Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an academy@heise.de

Totschlagargumente, Agile Edition

Ein Totschlagargument ist eine leere Phrase, die dazu dient, eine Aussage zu entkräften, ohne inhaltlich irgendeinen Bezug zu dieser Aussage zu nehmen. Als vor 20 Jahren das Agile Manifesto erschienen ist, gab es unglaubliche Mengen an
Totschlagargumenten gegen Agile.

Doch die Welt ist im Wandel: heute haben wir Totschlagargumente, Agile Edition, produziert von einer unaufhörlich wachsenden Community von Wissenden. Alles, was nicht ins Schema passt, wird mit "das ist nicht agil" aus der Diskussion entfernt.

Dieser Vortrag nimmt diesen Wandel der Diskussion um Agile unter die Lupe und zeigt, woran man ein Totschlagargument, Agile Edition erkennt. Es geht dabei auch um die Frage, was funktioniert und was nicht, denn nicht alle Ideen und Meinungen, die wir heute zu Agilität antreffen, sind gleichermaßen praktikabel. Am Ende soll nicht nur klar sein, woran man ein Totschlagargument erkennt, sondern auch, wenn man selbst eines einsetzen muss, um Agile zu retten.

Speaker

 

Gerrit Beine
Gerrit Beine ist Trainer und Berater bei INNOQ. Er ist seit 1998 in der IT unterwegs, seit 2001 mit agilen Methoden. Er war viele Jahre lang Software-Architekt in großen Projekten. Nach 10 Jahren agilen Coachings hat er 2020 den Hut des Coaches an den Nagel gehängt und um in Zukunft verstärkt Brücken zwischen Organisationsstrukturen und langlebigen Softwarearchitekturen.

Gold-Sponsor

BREDEX

inside-agile-Newsletter

Sie möchten über Agile Softwareentwicklung im Unternehmen
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden